05 May 2022
Lonza gibt Ergebnisse der Generalversammlung 2022 bekannt – Alle Anträge des Verwaltungsrats wurden angenommen
  • Die Aktionäre wählten alle zur Wiederwahl stehenden Mitglieder des derzeitigen Verwaltungsrats wieder, und wählten Marion Helmes und Roger Nitsch als neue Mitglieder des Verwaltungsrats
  • Albert M. Baehny wurde für ein weiteres Jahr zum Verwaltungsratspräsidenten gewählt
  • Ab dem 11. Mai 2022 wird eine Dividende von CHF 3.00 pro Aktie ausgeschüttet
  • Der Verwaltungsrat wird im 2. Quartal 2022 eine Ausschreibung für Wirtschaftsprüfungsdienstleistungen ab dem Geschäftsjahr 2024 einleiten
  • 33,179,173 Aktionäre haben ihre Stimmrechte an den unabhängigen Stimmrechtsvertreter delegiert, was 45% des Aktienkapitals entspricht

Basel, Schweiz, 5. Mai 2022 – Die heutige Generalversammlung der Lonza Group AG wurde unter der Leitung des Verwaltungsratspräsidenten Albert M. Baehny abgehalten. Um die Gesundheit und die Sicherheit der Aktionäre und Mitarbeitenden von Lonza weiterhin zu gewährleisten, fand die Generalversammlung 2022 ohne die Anwesenheit der Aktionäre statt. Lonza hatte bereits im Vorfeld (am 24. März 2022) empfohlen, dass die Aktionäre ihre Stimmrechte an den unabhängigen Stimmrechtsvertreter delegieren. Der unabhängige Stimmrechtsvertreter repräsentierte somit 100% der an der Generalversammlung vertretenen 33,179,173 Stimmrechte.

Die Verwaltungsratsmitglieder, die sich zur Wiederwahl stellten (Albert M. Baehny, Angelica Kohlmann, Christoph Mäder, Barbara Richmond, Jürgen Steinemann und Olivier Verscheure), wurden alle für ein weiteres Jahr in ihrem Amt bestätigt. Werner Bauer und Dorothée Deuring stellten sich nicht zur Wiederwahl.

Die Generalversammlung wählte Albert M. Baehny für ein weiteres Jahr als Präsidenten des Verwaltungsrats. Die Aktionäre wählten auch Marion Helmes und Roger Nitsch als neue Mitglieder des Verwaltungsrats und bestätigten die drei Mitglieder des Ernennungs- und Vergütungsausschusses, Angelica Kohlmann, Christoph Mäder und Jürgen Steinemann für ein weiteres Jahr in ihrem Amt. 

Die Aktionäre unterstützten auch die übrigen Anträge des Verwaltungsrats, unter anderem den Vergütungsbericht und die verbindliche Abstimmung über die Vergütung des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung.

Die Ausschüttung der Dividende von CHF 3.00 je Aktie, die vom Verwaltungsrat vorgeschlagen und von den Aktionären angenommen wurde, erfolgt ab dem 11. Mai 2022. Fünfzig Prozent dieser Dividende wird aus der Kapitaleinlagereserve ausgezahlt und unterliegt nicht der schweizerischen Verrechnungssteuer.

Für weitere Informationen wird auf die Kurzfassung des Protokolls der Lonza Generalversammlung 2022 verwiesen, erhältlich unter folgendem Link.

Zudem hat der Verwaltungsrat der Lonza Group AG beschlossen, im zweiten Quartal 2022 einen Ausschreibungsprozess betreffend die Prüfung und damit verbundene Dienstleistungen von Lonza Group AG und ihren Tochtergesellschaften ab dem Geschäftsjahr 2024 zu starten. 

Das Ziel des Ausschreibungsprozesses ist die Auswahl des geeignetsten Wirtschaftsprüfers zu kompetitiven Kosten in einem offenen, nicht-diskriminierenden, transparenten und robusten Auswahlprozess. Potenzielle Anbieter sollten über genügend Fachwissen, Erfahrung, IT-Kapazitäten und geografische Präsenz verfügen, um ein börsenkotiertes Unternehmen mit globaler Reichweite und hochkomplexen Geschäftsaktivitäten zu prüfen. Die Teilnahme am Ausschreibungsprozess steht allen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften offen, die die oben genannten Anforderungen erfüllen. Falls Ihre Firma teilnehmen möchte, wenden Sie sich bitte bis zum 15. Mai 2022 an Lonza_audit_tender_2022@lonza.com.