08 Apr 2021

Lonza Specialty Ingredients und Natron Energy geben strategische Vereinbarung für die weltweite Lieferung von Berliner Blau für Natrium-Ionen-Batterien bekannt

Downloads

  • Die Vereinbarung wird es Natron erlauben, der weltweit steigenden Nachfrage nach dem BlueTray™ 4000 Batterie-System des Unternehmens gerecht zu werden
  • Lonza Specialty Ingredients (LSI) wird in ihrer Anlage in Visp (CH) Berliner Blau für Natron produzieren, was ab 2022 zu einer jährlichen Batterienproduktion von bis zu 600 MW führt
  • Natron wird diese Materialien zur Herstellung von Batterieelektroden in einer geplanten Anlage im Wallis (CH) verwenden

Zitat von Colin Wessels, CEO, Natron Energy:

“Die Produkte von Natron Energy verändern die Art und Weise, wie die grössten Unternehmen der Welt Energie nutzen. Unsere leistungsstarken, umweltfreundlichen und brandsicheren Batterien sind im Handel erhältlich und werden heute an Kunden in den Rechenzentrums- und Logistikmärkten ausgeliefert. Während wir unsere Produktion ausbauen, um der steigenden Kundennachfrage gerecht zu werden, entwickelt Natron seine Lieferkette mit weltweit führenden Partnern wie Lonza Specialty Ingredients weiter. Nur vier Lösungen für Batterien hatten in den letzten 100 Jahren Erfolg im kommerziellen Massstab und dank unserer Vereinbarung mit LSI wird Natrons Natrium-Ionen-Lösung die fünfte sein.”

Zitat von Lukas von Hippel, Vice President, Global Head CDMO, Lonza Specialty Ingredients:

“Wir sind stolz darauf, Natron Energy’s Partner der Wahl für die Entwicklung und Herstellung der Elektroden für ihre Batterien zu sein. Unsere technologische Kompetenz, das solide Verständnis der komplexen Aufgabenstellungen, unser Anspruch an die Qualität und die enge Zusammenarbeit zwischen den Partnern bildeten die Grundlage für die schnelle und erfolgreiche Entwicklung vom Labor in die industrielle Fertigung. Unsere Fähigkeiten, Anlagen selber zu planen und zu bauen, machen unser Werk in Visp zu einem natürlichen Partner der Wahl.”

Santa Clara, Kalifornien, USA und Basel, Schweiz, 8. April 2021 – Natron Energy, der weltweit führende Entwickler und Anbieter von leistungsstarken, langlebigen und kostengünstigen Natrium-Ionen-Batterien mit Berliner-Blau-Chemie, und LSI gaben heute ihre Vereinbarung bekannt, nach der LSI grosse Mengen von Berliner Blau für die Energiespeicherprodukte von Natron bereitstellen wird.

LSI wird ihre vorhandenen Anlagen in ihrem Werk in Visp in der Schweiz erweitern, um die Substanz zu produzieren. Ab dem vierten Quartal in 2022 wird Natron die in der LSI-Anlage in Visp produzierten Substanzen zur Herstellung von Batterieelektroden in einer für den Bau geplanten Anlage im Wallis in der Schweiz verwenden. Dies geschieht im Rahmen einer zuvor angekündigten Partnerschaft mit der Walliser Regierung. Die in der Schweiz hergestellten Elektrodensubstanzen werden dann zur weiteren Verarbeitung in die USA transportiert.

Als Kernkomponente von Natrons Batterien wird die Produktion von Berliner Blau durch LSI die jährliche Produktion von Batteriesystemen mit einer Leistung von bis zu 600 MW ermöglichen – genug, um fünf bis zehn grosse Rechenzentren zu versorgen. Aufgrund ihrer Zuverlässigkeit und langen Zykluslebensdauer sind die Batteriesysteme von Natron besonders für Kunden in Rechenzentrums-, Telekommunikations- und 5G-Märkten, im Gabelstaplermarkt und in anderen Industriestrom-Märkten attraktiv. Sie sind über Partner wie ABB, CE+T und MC Energy erhältlich.

Die Vereinbarung mit LSI wird es Natron erlauben, der weltweit steigenden Nachfrage nach ihrem BlueTray™ 4000 Rack-Mounted Battery Pack, einem Akkupack in Rack-Ausführung, gerecht zu werden. Das Produkt ist im Handel erhältlich und die erste Natrium-Ionen-Batterie, die eine UL-1973-Zertifizierung, eine massgebliche unabhängige Bewertung der Produktsicherheit von Batterien, erhalten hat.