Ausbildung

 

Der Grossteil der Werksfeuerwehr besteht aus Miliz-Feuerwehrleuten und diese sind an den verschiedensten Arbeitsstellen im Werk beschäftigt. Jede Feuerwehrfrau und jeder Feuerwehrman, sowie Sanitäterin und Sanitäter besuchen mindestens 10 Abendübungen und 2 Tagesübungen. Für Kader und Spezialisten (Maschinisten, Chemiker) finden zusätzliche Übungen statt. Offiziere und Unteroffiziere leisten in der Werksfeuerwehr pro Jahr ca. 40 Übungen.

Die Ausbildungsschwerpunkte liegen den Bedürfnissen entsprechend auf dem Chemiewehr-Sektor. Es werden aber auch alle anderen Gebiete der Feuerwehr ausgebildet. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei der Atemschutzausbildung. Selbstverständlich besuchen alle Kaderangehörigen die notwendigen kantonalen und schweizerischen Kurse.  

Rekrutierung

Die freiwilligen Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner werden aus allen Bereichen und Funktionen des Lonzawerkes Visp rekrutiert. Dies führt zu einer breiten Basis an Wissen und Erfahrung. Zur optimalen Erfüllung ihrer Aufgaben sucht die Werksfeuerwehr laufend motivierte Mitarbeitende, die sich im multidisziplinären Feuerwehrteam engagieren und damit zur Sicherheit des Werkes beitragen möchten.

Ein vielseitiger, interessanter und befriedigender Einsatz!  

Wenn Du Lonza-Mitarbeitender in Visp bist und du Lust hast in deiner Freizeit anzupacken und einen wichtigen Beitrag für das Werk Visp zu leisten, wende dich an die Leitung der Werksfeuerwehr:      

Matthias Lauber
Mail: matthias.lauber@lonza.com 
Telefon: 027/ 948 7440

oder

Diego Zeiter
Mail: diego.zeiter@lonza.com 
Telefon: 027/ 948 5852

oder

Andreas Bittel
Mail: andreas.bittel1@lonza.com 
Telefon: 027/ 948 6901