Lonza verzeichnet im dritten Quartal 2018 anhaltend starke Dynamik bei Geschäften im Healthcare Continuum und bestätigt positiven Ausblick für das Gesamtjahr

Oktober 25,2018
  • Die Geschäfte in den Bereichen Pharma & Biotech sowie Consumer Health – einschliesslich der Angebote in der Kapselproduktion sowie der kombinierten Angebote aus Inhaltsstoffen und Darreichungsformen – erwiesen sich erneut als Wachstumstreiber.
  • Die Ankündigung der Erweiterung von Ibex™ Solutions um neue, innovative Angebote von der präklinischen Phase bis zur Vermarktung, einschliesslich Fill- and Finish-Dienstleistungen, wurde gut aufgenommen.
  • Das schwierige Umfeld für zyklische Geschäfte in reifen Teilen des Portfolios wirkte sich nach wie vor negativ auf Consumer & Resources Protection aus; das Portfolio mit Speziallösungen für Verbundwerkstoffe erzielte wiederum eine solide Performance. 
  • Der Ausblick für das Gesamtjahr, der bereits bei der Veröffentlichung der Geschäftsergebnisse für das erste Halbjahr 2018 angehoben wurde, wird bestätigt. 
  • Am Capital Markets Day im September wurde die aktualisierte Strategie vorgestellt, durch die stetiges Wachstum gemäss der mittelfristigen Prognose bis 2022 und darüber hinaus erreicht werden soll.

Basel, Schweiz, 25. Oktober 2018 – Wie bereits an ihrem Capital Markets Day angekündigt, hat Lonza heute eine anhaltend starke Dynamik in ihren Geschäften im Healthcare Continuum im dritten Quartal 2018 bekannt gegeben.

“Ein Höhepunkt im letzten Quartal war eindeutig unser Capital Markets Day im September: Dort hatten wir die Gelegenheit, unseren Wachstumskurs bis 2022 und darüber hinaus zu erörtern. Dabei wiesen wir darauf hin, dass wir unsere Investitionen und Initiativen auf unsere Kernmärkte im Healthcare Continuum konzentrieren”, erklärte Richard Ridinger, CEO von Lonza. “Wir profitieren von attraktiven organischen Wachstumschancen wie der kürzlich angekündigten Erweiterung unserer Angebote von Ibex™ Solutions in Visp (CH): Diese bieten Dienstleistungen für die klinische Entwicklung und Produktion entlang der gesamten Wertschöpfungskette und umfassen nun auch Fill and Finish.”

Die Ergebnisse von Pharma & Biotech wurden vor allem durch die Bereiche Clinical Development and Manufacturing sowie Commercial Manufacturing in den Biologika-Geschäften beflügelt. Die Commercial- und Operational-Excellence-Programme werden in allen Technologien fortgesetzt und tragen dazu bei, die derzeitige Leistung von Pharma & Biotech aufrechtzuerhalten.

Im Segment Specialty Ingredients von Lonza profitierte Consumer Health vom Synergiepotenzial der kombinierten Angebote aus Inhaltsstoffen für Nahrungsmittel und Darreichungsformen sowie von der hohen Marktnachfrage nach Hygieneprodukten für Endverbraucher und Institutionen.

Das schwierige Umfeld für zyklische Geschäfte in reifen Teilen des Portfolios, etwa bei Grundstoffen und Zwischenprodukten, wirkte sich nach wie vor negativ auf Consumer & Resources Protection aus. Die Spezialitäten-Angebote der Division, vor allem Verbundwerkstoffe und Materialschutz, meldeten wie erwartet eine anhaltende Nachfrage und verzeichneten solide Ergebnisse.

Die Geschäftseinheit Water Care gewann deutlich an Dynamik, da kommerzielle Initiativen erfolgreich umgesetzt wurden und die Wetterverhältnisse in Nordamerika und Europa günstig waren.

Die strategische Überprüfung der Geschäftseinheit Water Care dauert an, wie auf dem Capital Markets Day von Lonza Ende September kommuniziert.

Der Ausblick 2018, der bei der Veröffentlichung der Ergebnisse für das erste Halbjahr 2018 angehoben wurde, wird bestätigt. Lonza ist zuversichtlich, dass die bereits extern kommunizierten attraktiven Ziele erreicht werden, während sich das Unternehmen auf weitere Investitionen und kontinuierliche operative Verbesserungen im Jahr 2019 vorbereitet.

Pharma & Biotech

Sowohl Commercial Mammalian and Microbial Manufacturing als auch Clinical Development and Manufacturing verzeichnen eine starke Nachfrage. Angekündigte Erweiterungen und laufende Projekte für operative Exzellenz machen wie geplant Fortschritte. Die Geschäfte für kleine Moleküle bauten ihre Angebote im Bereich der Entwicklung und Produktion hochwirksamer pharmazeutischer Wirkstoffe (HPAPIs) weiter aus. Pharma-Hartkapseln sowie Dosierungsformen und Darreichungssysteme entwickeln sich besser als erwartet, da das Interesse seitens der Kunden stark ist und Cross-Selling-Synergien genutzt werden.

Lonza verkündete im September die Erweiterung von Ibex™ Solutions durch zwei neue innovative Komponenten – Ibex™ Design und Ibex™ Develop: Sie sollen die sich verändernden Bedürfnisse von Biotechunternehmen hinsichtlich Antikörpertherapien von der präklinischen Entwicklung bis zur Kommerzialisierung abdecken. Neu umfassen sie auch cGMP-konforme Fill- and Finish-Dienstleistungen innerhalb des Netzwerks von Lonza. Die neuen Angebote beinhalten Wirkstoffentwicklung sowie Wirkstoff- und Arzneimittelproduktion vom Gen bis zur Durchstechflasche und sollen dazu beitragen, Präparate schneller in die klinische Entwicklung bzw. auf den Markt zu bringen. Das Feedback des Marktes auf die innovativen Angebote war positiv. Der Bau am Standort Visp (CH) schreitet gut voran, und die Inbetriebnahme soll 2020 erfolgen.

Alle anderen Erweiterungsprogramme in Portsmouth, NH (USA), Singapur (SG), Houston, TX (USA), Hayward, CA (USA) und Visp machen planmässige Fortschritte und stossen bei den Kunden ebenfalls auf starkes Interesse.

Specialty Ingredients – Consumer Health

Die Consumer-Health-Geschäfte verzeichneten bei den Angeboten von Lonza an Nahrungsmittelinhaltsstoffen und funktionellen Nahrungsergänzungsmitteln eine anhaltende Dynamik. Die Nachfrage nach Hartkapseln ist in allen Regionen nach wie vor hoch. Spezialpolymerlösungen und innovative Angebote beflügeln das Wachstum, so etwa die Kapseln mit verzögerter Freisetzung (DRCapsTM) für Spezialanwendungen.

Lonza nahm im September den ersten Spatenstich für den Ausbau der Kapazitäten am Produktionsstandort in Greenwood, SC (USA) vor. Er erfolgte im Rahmen eines kontinuierlichen Programms zur Verbesserung der Produktion der Inhaltsstoffe für Nahrungsmittel und der Dosierungsformtechnologien von Lonza.

Die Geschäfte für Hygieneprodukte für Endverbraucher und Institutionen entwickeln sich gut. Unterstützt werden sie durch striktere regulatorische Bestimmungen und die weltweite Nachfrage nach modernen Hygienelösungen und wirksamer Vorbeugung gegen pathogene Mikroorganismen.

Specialty Ingredients – Consumer & Resources Protection

Zyklische Teile des Produktportfolios, wie etwa Grundstoffe und Zwischenprodukte, sowie ein schwieriges Umfeld im Bereich der Lieferkette und der Rohstoffpreise wirkten sich auch im dritten Quartal 2018 negativ auf Consumer & Resources Protection aus. Innovative Lösungen im Bereich Pflanzenschutz für die Landwirtschaft und Speziallösungen für Produkte im agrarwirtschaftlichen Bereich gewannen weiter an Dynamik. Allerdings werden die Ergebnisse durch den anhaltenden Abwärtszyklus bei den Grundfutterinhaltsstoffen, vor allem Vitamin B3, beeinflusst. Speziallösungen für Verbundwerkstoffe und Materialschutz verzeichneten solide Ergebnisse, die durch die anhaltende Nachfrage seitens der Elektronik- und Industriemärkte unterstützt wurden.

Die Geschäfte haben operative und kommerzielle Gegenmassnahmen ergriffen. Zudem laufen Initiativen zur Umwidmung von Anlagen, wie am Capital Markets Day von Lonza angekündigt.

Specialty Ingredients – Water Care

Die Geschäftseinheit Water Care gewann im dritten Quartal 2018 deutlich an Dynamik, was der erfolgreichen Umsetzung von Umstrukturierungsmassnahmen, der Neuinszenierung der Marke und E-Commerce-Initiativen zu verdanken war. Vorteilhaft wirkte sich auch das günstige Wetter in Nordamerika und Europa aus, das die Marktnachfrage nach Angeboten zur Wasseraufbereitung im privaten Bereich steigerte.

Der Bereich Industrial, Commercial, Municipal and Surface Water Treatment Solutions (ICMS) holte im dritten Quartal 2018 ebenfalls auf und erfreute sich in allen Regionen eines robusten Interesses. Operative und kommerzielle Initiativen werden fortgesetzt und dürften sich ab 2019 weiter positiv auswirken.

Die strategische Überprüfung des Water-Care-Geschäfts, die im Mai dieses Jahres zum ersten Mal angekündigt und auf dem Capital Markets Day von Lonza bestätigt wurde, dauert noch an.

Ausblick 2018 und mittelfristige Prognose 2022

Vom 24. bis 26. September 2018 veranstaltete Lonza einen erfolgreichen Capital Markets Day in Zürich und Visp, an dem über 120 Vertreter von Buy- und Sell-Side teilnahmen. Das Führungsteam von Lonza stellte die aktualisierte Strategie vor. Durch stetiges Wachstum im Healthcare Continuum soll die mittelfristige Prognose des Unternehmens für 2022 erreicht und Wachstum darüber hinaus erzielet werden. Alle Präsentationen können hier heruntergeladen werden.

Lonza bestätigte ihren Ausblick für das Gesamtjahr 2018, der bereits bei der Veröffentlichung der Ergebnisse für das erste Halbjahr 2018 angehoben worden war, sowie ihre mittelfristige Prognose 2022 in der aktuellen Struktur.

Browse All News
Bg