Lonza schliesst Akquisition von Capsugel ab, um führenden Anbieter von integrierten Lösungen für die globale Pharma- und Gesundheitsbranche zu schaffen

Juli 06,2017
  • Die Akquisition steht vollständig im Einklang mit der Strategie von Lonza, das Wachstum der Gruppe zu beschleunigen und ihre Fähigkeit zu stärken, im gesamten Bereich des Healthcare Continuums einen Mehrwert zu schaffen
  • Der Transaktionspreis beträgt USD 5.5 Milliarden, einschliesslich der Refinanzierung bestehender Schulden von Capsugel in Höhe von USD ~2 Milliarden

Basel, Schweiz, 6. Juli 2017 – Lonza gab heute den Abschluss der Akquisition der Capsugel S.A. (“Capsugel”) von KKR bekannt, nachdem sämtliche regulatorischen Genehmigungen erteilt worden waren. Der Übernahmepreis beläuft sich auf USD 5.5 Milliarden in bar, einschliesslich der Refinanzierung bestehender Schulden von Capsugel in Höhe von USD ~2 Milliarden. Die Übernahme von Capsugel, einem Weltmarktführer für fortschrittliche orale Verabreichungstechnologien mit einer Führungsposition bei der Herstellung von Hartkapseln, wird sich erwartungsgemäss im ersten vollen Jahr nach ihrem Abschluss positiv auf Lonzas Kern-Gewinn pro Aktie auswirken.

Die Akquisition von Capsugel steht vollständig im Einklang mit der kommunizierten Strategie von Lonza, ihr Wachstum zu beschleunigen und im gesamten Healthcare Continuum Mehrwert zu schaffen. Mit Capsugel kann Lonza ihre bestehenden Angebote ergänzen und sich neue Marktchancen in der Pharma-, der Consumer-Healthcare- und der Ernährungsbranche eröffnen.

Durch die Übernahme von Capsugel gewinnt Lonza eine renommierte Marke mit einem breiten Technologieportfolio, wodurch voraussichtlich die Reichweite des Geschäfts für die Auftragsentwicklung und Auftragsherstellung sowie des Produktgeschäfts beider Unternehmen ausgebaut wird. Gleichzeitig unterstützt die Akquisition das strategische Ziel von Lonza, näher an die Patienten und Endkonsumenten zu rücken.

Richard Ridinger, Chief Executive Officer von Lonza, sagte: “Die Kundenbasis und der Marktansatz von Lonza und Capsugel sind hoch synergetisch. Zudem verfügen die beiden Unternehmen über komplementäre Geschäftsmodelle und sich stark entsprechende Unternehmenskulturen mit einer strikten Verpflichtung zu Ethik und Compliance. Alle diese Aspekte werden eine nahtlose Integration fördern.”

Das Geschäft von Capsugel wird in seinen bestehenden Strukturen fortgeführt, bis die Integration vollständig abgeschlossen ist.

Finanziert wurde die Akquisition teilweise mit dem Nettoerlös der im Februar 2017 durchgeführten erfolgreichen Platzierung von 5 Millionen neuen Aktien zu CHF 173.00 je Aktie, aus der ein Bruttoerlös von CHF 865 Millionen resultierte, sowie durch die im Mai 2017 abgeschlossene Neu-Emission von 16 548 612 voll eingezahlten Namenaktien, die zu einem Bruttoerlös von CHF 2.26 Milliarden führte. Die verbleibende Differenz zum Akquisitionspreis wurde durch Neuverschuldung finanziert.

Browse All News
Bg