Lonza und Intellect Neurosciences kündigen die Intention von Intellect an, die Produktion für ihr Antikörper-Wirkstoff-Konjugat CONJUMAB-A an Lonza zu vergeben

September 27,2012

New York und Basel, Schweiz, 27. September 2012 – Lonza gibt heute bekannt, dass Neurosciences, Inc. (OTCBB:ILNS), vorbehaltlich einer endgültigen Entwicklungs- und Produktionsvereinbarung vor hat, die zukünftige Entwicklung und Produktion des Antikörper-Wirkstoff-Konjugates CONJUMAB-A an Lonza zu vergeben. Lonza wird das präklinische Studienmaterial, zunächst fokussiert auf die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) mit Anwendungspotenzial für Alzheimer Erkrankungen, für die Optimierung und Auswahl von Intellect‘s Antikörper-Wirkstoff-Konjugates CONJUMAB-A liefern. Intellect Neurosciences ist ein in der Forschung und Entwicklung von krankheitsmodifizierenden Therapeutika zur Behandlung von Proteinopathien tätiges biopharmazeutisches Unternehmen.

Das neue Programm wird voraussichtlich In-vitro- und In-vivo-Studien beinhalten, um sowohl das therapeutische als auch das prophylaktische Potential verschiedener chemischer Varianten für AMD zu evaluieren, welche von Lonza hergestellt werden. Intellect plant ebenfalls mit einer Reihe von unabhängigen, spezialisierten Auftragsforschungs-Organisationen zusammenzuarbeiten, um die von Lonza Chemical Manufacturing in Visp, Schweiz, hergestellten Stoffe zu bewerten. Geleitet wird Intellect’s Programm von Dr. Dan Shochat, Intellect Neurosciences‘ Consulting Vice President Entwicklung, und ein Pionier in der Entwicklung von Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten zur Krebsbehandlung.

„CONJUMAB-A ist als eine first-in-class Wirkstoffverbindung darauf ausgerichtet, einen wichtigen, bisher medizinisch nicht abgedeckten Bedarf bei AMD, der häufigsten Ursache für Sehbehinderung und Erblindung bei über 55-Jährigen, zu adressieren. Wir erwarten eine verbesserte Wirksamkeit verglichen zu den reinen amyloiden Beta-Antikörpern, die sich derzeit für AMD in der klinischen Entwicklung befinden. Das Abkommen mit Lonza nach nur knapp einem Jahr, seitdem wir die Plattform eingeführt haben, ist ein wichtiger nächster Schritt in der Evolution von Intellect Neurosciences. Wir sind sehr stolz darauf, mit einem so hochkarätigen Team von Lonza zusammenzuarbeiten", sagte Dr. Daniel Chain, Chairman und CEO. „Basierend auf den jüngsten Diskussionen mit globalen pharmazeutischen Unternehmen, die Interesse an dem Programm bekundet haben, sehen wir dieses Programm als zukünftige Möglichkeit für potentielle Partnerschaften für Intellect."

„Lonza sieht der Zusammenarbeit mit Intellect Neurosciences an dem CONJUMAB-A-Programm mit Spannung entgegen", sagte Stefan Stoffel, Leiter Chemical Custom Manufacturing bei Lonza. „Wir haben bereits eine detaillierte Planung für die Optimierung und Produktion von CONJUMAB-A erarbeitet, und freuen uns, mit dieser vollkommen neuen und vielversprechenden Anwendung der Antikörper-Wirkstoff-Konjugate assoziiert zu werden."

Browse All News
Bg