Mesoblast und Lonza schaffen strategische globale Produktions-Allianz

September 26,2011 Melbourne, Australien und Basel, Schweiz

Mesoblast Limited (ASX:MSB), ein globales Unternehmen für regenerative Medizin, und Lonza Group (SWS:LONN), weltweit führend in der biologischen Produktion, haben heute den Abschluss einer strategischen Allianz für die klinische und langfristige kommerzielle Produktion der standardisierten (allogenen) adulten Stammzellprodukte von Mesoblast, bekanntgegeben.

Die Allianz bringt Mesoblast bedeutende kommerzielle Vorteile, einschliesslich der Sicherung von Kapazitäten, um den langfristigen, weltweiten Vertrieb ihrer firmeneigenen mesenchymalen Vorläuferzell-Produkte (MPC) sicherzustellen. Im Rahmen der Vereinbarung gilt:

  • Lonza wird den weltweiten, klinischen und langfristigen kommerziellen MPC-Produktbedarf von Mesoblast decken.
  • Mesoblast kann einen Prozess veranlassen, bei dem Lonza eine zweckbestimmte Produktionsanlage konstruieren wird, welche exklusiv für die Absatzprodukte von Mesoblast genutzt wird. Im Gegenzug, wird Mesoblast aus der Anlage vereinbarte Mengen der Absatzprodukte beziehen.
  • Zwei Jahre nach der regulatorischen Zulassung der Anlage kann Mesoblast ihr Recht wahrnehmen, Lonza die zweckbestimmte Produktionsanlage zu einem zuvor vereinbarten Preis abzukaufen.
  • Mesoblast wird für die Herstellung allogener Zelltherapieprodukte exklusiven Zugang zu den Zelltherapie-Anlagen von Lonza in Singapur gewährt, gewisse Ausnahmen sind vorbehalten.
  • Lonza wird ihr geistiges Eigentum einsetzen, um Mesoblast Ermässigungen in den Produktionskosten zu ermöglichen, und dabei helfen, verbesserte Produkte der zweiten Generation zu entwickeln.

 

Der Vorsitzende der Geschäftsleitung von Mesoblast, Professor Silviu Itescu, sagte, der Zugang zu den besten Produktionskapazitäten von Lonza würde Mesoblast weltweit bedeutende kommerzielle Vorteile verleihen. “Dies stimmt mit unserer Wachstumsstrategie überein, weltweit die qualitativ besten und wirksamsten Zelltherapieprodukte zu liefern”, fügte er hinzu.

“Lonza freut sich sehr, im Rahmen dieser wichtigen strategischen Partnerschaft mit dem führenden Zelltherapie-Unternehmen Mesoblast zusammenzuarbeiten”, sagte Stefan Borgas, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Lonza. “Der Zelltherapie-Markt kann zu einer bedeutenden Wachstumsindustrie werden und hat das Potential das Wachstum, welches wir bei den monoklonalen Antikörpern während der letzten 20 Jahre beobachtet haben, zu widerspiegeln”, fügte er hinzu.

 

Informationen zu Mesoblast:

Mesoblast Limited (ASX: MSB) ist weltweit führend bei der Kommerzialisierung von biologischen Produkten für ein breites Feld der regenerativen Medizin. Mesoblast hat während die weltweit exklusiven Rechte für eine Serie von Patenten und Technologien zur Bestimmung, Extraktion, Kultivierung und Verwendung von adulten, mesenchymalen Vorläuferzellen (MPCs), welche in über 10 Jahren entwickelt wurden. www.mesoblast.com

 

Weitere Informationen:

Julie Meldrum
Corporate Communications
Mesoblast Limited
T: + 61 (0)3 9639 6036
julie.meldrum@mesoblast.com

 

Für Medienanfragen in Europa kontaktieren Sie bitte:

Melanie Toyne Sewell/ Gemma Howe
College Hill Life Sciences
T: +44 (0)20 7866 7863 or +44 (0)7968 7256585
mesoblast@collegehill.com

 

Informationen zu Lonza

Lonza zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Produkten und Dienstleistungen für die Pharma-, Gesundheits- und Life-Sciences-Industrien und ist in der Lage, ihre Kunden vom Forschungsstadium bis hin zur Endproduktion mit ihren Lösungen zu begleiten. Sie ist Weltmarktführer in der Produktion und Prozessbegleitung von pharmazeutischen Wirkstoffen, sowohl im chemischen als auch im biotechnologischen Bereich. Biopharmazeutika gehören zu den wichtigsten Wachstumsmotoren der Pharma- und Biotechnologieindustrie. Lonza verfügt über ein ausgezeichnetes Know-how in der Herstellung von grossen und kleinen Molekülen, Peptiden, Aminosäuren und in der Nischenproduktion von Bioprodukten, die eine wichtige Rolle bei der Entwicklung neuartiger Arzneimittel und Gesundheitsprodukte spielen. Ebenfalls eine führende Position belegt Lonza in der zellbasierten Forschung, in Endotoxin-Nachweissystemen sowie in der Herstellung von Produkten für die Zelltherapie. Zudem ist das Unternehmen führende Anbieterin hochwertiger chemischer und biotechnologischer Zwischenprodukte für die Märkte Ernährung, Hygiene, Wasser- und Holzbehandlung, Agro und Körperpflege.

Lonza hat ihren Hauptsitz in Basel, Schweiz, und ist an der SIX Swiss Exchange notiert. Das Unternehmen erzielte im Jahr 2010 einen Umsatz von CHF 2.680 Milliarden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.lonza.com.

 

Weitere Informationen:

Lonza Group AG
Head of Corporate Communications
Dominik Werner
Tel +41 61 316 8798
Fax +41 61 316 9798
dominik.werner@lonza.com

Lonza Group AG
Investor Relations
Dirk Oehlers
Tel +41 61 316 8540
Fax +41 61 316 9540
dirk.oehlers@lonza.com

Lonza Group AG
Media Relations
Melanie Disa
Tel +1 201 316 9413
Fax +1 201 696 3533
melanie.disa@lonza.com

Browse All News
Bg