Lonza unterzeichnet eine Entwicklungs- und Herstellungsvereinbarung mit dem aufstrebenden Biotechnologie Unternehmen Athera

März 17,2011 Basel, Schweiz
  • Die Vereinbarung gewährleistet einen Entwicklungs- und cGMP Produktionsplan für Athera Biotechnologies, Teil des Karolinska Development Portfolio
  • Mit Hilfe von Lonza’s GS Gene Expression SystemTM wird Lonza Zelllinien- und Prozessentwicklung starten
  • Atheras monoklonarer Antikörper, PC-mAB, ist zur Behandlung von Patienten mit akutem Koronarsyndrom bestimmt, die einem erhöhten sekundären Risiko eines kardiovaskulären Ereignisses oder Todes ausgesetzt sind

 

Lonza informierte heute über eine neue Entwicklungs- und Herstellungsvereinbarung mit Athera Biotechnologies AB, Teil des Karolinska Development AB Portfolio. Lonza wird die Zelllinien- und Prozessentwicklung für Atheras monoklonalen Antikörper PC-mAb initiieren. PC-mAb von Athera ist für die Behandlung von Patienten mit akutem Koronarsyndrom bestimmt, die einem erhöhten sekundären Risiko eines kardiovaskulären Ereignisses oder Todes ausgesetzt sind.

Diese Vereinbarung gewährleistet einen Entwicklungs- und cGMP Herstellungsplan für Athera. Unter Anwendung von Lonza’s GS Gene Expression SystemTM wird Lonza Zelllinien- und Prozessentwicklung starten.

“Lonza ist erfreut, die Unterstützung aufstrebender Biotechnologie Unternehmen mit diesem Engagement für Atheras vielversprechende Pipeline fortzusetzen,” sagte Stephan Kutzer, CCO von Lonza’s Custom Manufacturing Sektor. “Das PC-mAb Projekt von Athera passt ausgezeichnet zu Lonzas Kernkompetenzen und technologischer Erfahrung.”

“Wir sind mit Lonza als unserem Entwicklungspartner sehr zuversichtlich”, kommentierte Carina Schmidt, CEO von Athera Biotechnologies. “Lonza verfügt über eine ausgezeichnete Erfolgsbilanz im Bereich der Entwicklung neuer monoklonaler Antikörper.”

 

Informationen zu PC-mAb

Naturally occuring antibodies to phosphorylcholine (anti-PC) have anti-inflammatory properties and prevent the uptake of oxidized LDL in macrophages. PC-mAb from Athera is currently in pre-clinical development, using a unique fully human monoclonal antibody developed for Athera by Dyax Corp. in Boston, USA. PC-mAb is being developed to restore cardio-protective levels of anti-PC and prevent secondary CVD events after acute coronary syndrome. In addition, Athera has developed a biomarker and companion diagnostic CVDefine® kit. The biomarker, anti-PC, is linked to increased risk for cardiovascular disease and could in the future be used for identification of patients that benefit from Athera’s novel therapeutics.

 

Informationen zu Athera Biotechnologies AB (publ)

Athera has a unique and in-depth understanding of the immunological components in atherosclerosis, the inflammatory process leading to cardiovascular disease (CVD). The company currently has two biopharmaceutical product candidates aimed at treating patients with cardiovascular conditions and a biomarker linked to the therapeutic approach. Athera, a Swedish company, is part of the Karolinska Development AB (publ) portfolio. www.athera.se

 

Informationen zu Karolinska Development (publ)

Karolinska Development manages one of the largest portfolios of life science companies in Europe. Using a unique, highly cost efficient business model, the management team guides the commercialization of world class life science innovations, helping to shape the next generation Pharma industry. Since 2003, Karolinska Development has built a portfolio of some 40 companies; among the company's projects 12 compounds are undergoing clinical trials. The portfolio contains a total of 21 potential first-in-class products. www.karolinskadevelopment.com

 

Informationen zu Lonza

Lonza zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Produkten und Dienstleistungen für die Pharma-, Gesundheits- und Life-Sciences-Industrien und ist in der Lage, ihre Kunden vom Forschungsstadium bis hin zur Endproduktion mit ihren Lösungen zu begleiten. Sie ist Weltmarktführer in der Produktion und Prozessbegleitung von pharmazeutischen Wirkstoffen, sowohl im chemischen als auch im biotechnologischen Bereich. Biopharmazeutika gehören zu den wichtigsten Wachstumsmotoren der Pharma- und Biotechnologieindustrie. Lonza verfügt über ein ausgezeichnetes Know-how in der Herstellung von grossen und kleinen Molekülen, Peptiden, Aminosäuren und in der Nischenproduktion von Bioprodukten, die eine wichtige Rolle bei der Entwicklung neuartiger Arzneimittel und Gesundheitsprodukte spielen. Ebenfalls eine führende Position belegt Lonza in der zellbasierten Forschung, in Endotoxin-Nachweissystemen sowie in der Herstellung von Produkten für die Zelltherapie. Zudem ist das Unternehmen führende Anbieterin hochwertiger chemischer und biotechnologischer Zwischenprodukte für die Märkte Ernährung, Hygiene, Wasser- und Holzbehandlung, Agro und Körperpflege.

Lonza hat ihren Hauptsitz in Basel, Schweiz, und ist an der SIX Swiss Exchange notiert. Das Unternehmen erzielte im Jahr 2010 einen Umsatz von CHF 2.680 Milliarden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.lonza.com.

 

Weitere Informationen:

Lonza Group Ltd
Head of Corporate Communications
Dominik Werner
Tel +41 61 316 8798
Fax +41 61 316 9798
dominik.werner@lonza.com

Lonza Group Ltd
Investor Relations
Dirk Oehlers
Tel +41 61 316 85
Fax +41 61 316 9540
dirk.oehlers@lonza.com

Lonza Group Ltd
Media Relations
Melanie Disa
Tel +1 201 316 9413
Fax +1 201 696 3533
melanie.disa@lonza.com

Athera Biotechnologies
AB (publ)
Chief Executive Officer
Carina Schmidt
Tel +46 761938190
c.schmidt@athera.se

Browse All News
Bg