Lonza feiert 40 Jahre als führende Herstellerin von Vitamin B3

September 01,2011 Basel, Schweiz
  • Seit 1971 deckt Lonza mehr als die Hälfte des weltweiten Bedarfs an Vitamin B3 in der Ernährungsindustrie für Human- und Tiergesundheit ab.
  • Die neue Vitamin B3-Produktionsplattform von Lonza in Nansha, China, verfügt über eine zusätzliche Kapazität von 40% – das sind 15‘000 Tonnen pro Jahr.
  • Lonza investiert erheblich in neue Forschungsstudien zum weiteren Verständnis der Rolle der Niacin-Ergänzung in der menschlichen und tierischen Gesundheit

 

Lonza gibt heute das 40-jährige Jubiläum ihrer Niacin-Produktion in Visp, Schweiz, bekannt. Als weltgrösster Vitamin B3-Hersteller seit über vier Jahrzehnten liefert Lonza mehr als die Hälfte des totalen Vitamin B3-Bedarfs an die weltweite Futter- und Nahrungsmittelindustrie. Zur Unterstützung künftiger Wachstumsinitiativen ist im vierten Quartal 2012 die Eröffnung einer neuen Vitamin B3-Produktionsstätte auf dem top-modernen Life-Sciences Campus in Nansha, China, vorgesehen.

Die Niacin-Produktion von Lonza begann im Jahr 1971 in Visp, Schweiz. Um der stetig wachsenden weltweiten Nachfrage und den Qualitätsanforderungen gerecht zu werden, wurden anschliessend zwei Niacinamide-Anlagen gebaut. Im Jahr 1995 erfolgte der erste Spatenstich in Guangzhou, China, gefolgt von einer zweiten Anlage in Nansha, China im Jahr 2003.

„Das Multi-Site-Konzept von Lonza, ihr Fachwissen und ihre Erfahrung sowie die ausserordentliche Qualität, der Service und die Zuverlässigkeit haben uns zum führenden Partner gemacht, um langfristiges Wachstum bei Nahrungsmittel-Formulierern und Produzenten von Endprodukten der Lebens- und Futtermittelindustrie zu unterstützen,“ sagte Roman Quinter, Leiter der Nutrition Geschäftseinheit. „Als globaler Führer in der Vitamin B3-Herstellung steht Lonza weiterhin an der Spitze der Nahrungsmittelindustrie hinsichtlich Produktqualität und Innovation, unterstützt von der wissenschaftlichen Forschung.“

Die Bedeutung von Vitamin B3 bei Menschen wurde in den 1930er Jahren begründet, als Wissenschaftler entdeckten, dass Nahrungsmittel, die reich an Vitamin B3 waren, bei der Behandlung von Pellagra, einer Krankheit, die sich durch Dermatitis, Durchfall und Demenz manifestiert, halfen. Ohne Behandlung führt sie letztendlich zum Tod. Nachdem die Vitamin B3-Supplementierung als essentiell betrachtet wurde, konnte ein Vitamin B3-Mangel in den entwickelten Ländern beinahe ausgerottet werden. Dies war hauptsächlich auf seine Anreicherung in Lebensmitteln wie Mehl zurückzuführen. Darüber hinaus kann Vitamin B3 in Form von Niacin oder Niacinamide in Produkten wie funktionellen Lebensmitteln oder Getränken, Nahrungsergänzungsmitteln und Arzneimitteln gefunden werden. Ausserdem ist Niacin bekannt für seine positive Wirkung auf das Lipidprofil, insbesondere durch die Anhebung von HDL, oder „gutem Cholesterin“, und die Senkung von Triglyceriden.

„Vitamin B3 kann in allen lebenden Zellen gefunden werden, aber es wird nicht auf natürliche Weise im Körper hergestellt. Daher wird es als essentiell betrachtet und muss dem Körper über die Nahrung oder direkte Ergänzung zugeführt werden“, sagte Dr. Kevin Owen, NAFTA Leiter Technical Marketing and Scientific Affairs bei Lonza. „Deshalb stellt Niacin eine entscheidende Komponente in der globalen Nahrungs- und Futtermittelindustrie dar“.

In der Futtermittelmittelindustrie stimmen die Ernährungswissenschaftler überein, dass eine Niacin-Ergänzung in der Schweine- oder Geflügelernährung erforderlich ist, um den Grundbedarf des tierischen Körpers zu decken. Im Jahr 2010 wurden schätzungsweise über 18 Millionen Hühner und über 950 Millionen Schweine mit Vitamin B3-Zusätzen gefüttert, wobei das Niacin meistens von Lonza stammte. Als Weltmarktführer auf dem Vitamin B3-Markt hat Lonza eine Reihe von neuen Forschungsstudien initiiert, um weiter zu definieren, welche Rolle die Niacin-Supplementierung bei der Verbesserung der Tiergesundheit, der Optimierung der Produktivität und der Ertragssteigerung für Landwirte spielt.

Vitamin B3 blickt auf eine lange Geschichte in der Nahrungs- und Futtermittelindustrie zurück und Lonza wird weiterhin weltweit führender Anbieter hinsichtlich der Vitamin B3-Versorgung, -Information und -Technologie bleiben.

 

 

Browse All News
Bg