Lonza beabsichtigt Jeanne Thoma zur zukünftigen COO des Sektors Microbial Control zu ernennen

August 19,2011 Basel, Schweiz

Lonza Group AG (SIX: LONN), ein weltweit führender Zulieferer für die Life-Sciences-Industrie, hat heute die Ernennung von Jeanne Thoma zur Chief Operating Officer für den Lonza-Sektor Microbial Control (LMC), der im Anschluss an die Akquisition von Arch Chemicals geschaffen werden wird, bekannt gegeben. Sie wird diese Funktion nach dem erfolgreichen Abschluss der Akquisition übernehmen und gleichzeitig auch zu einem Mitglied der Geschäftsleitung von Lonza ernannt werden und an Stefan Borgas, CEO, berichten.

Am 11. Juli 2011 hat Lonza bekannt gegeben, dass sie beabsichtigt, Arch Chemicals zu übernehmen, um das weltweit führende Microbial-Control-Geschäft zu schaffen. Die Akquisition wird derzeit von den Wettbewerbsbehörden überprüft und hängt von deren Genehmigung ab. Der Abschluss ist zu einem späteren Zeitpunkt in 2011 zu erwarten. Die heutige Ernennung erfolgte unter der Annahme, dass die Akquisition erfolgreich abgeschlossen werden wird.

Jeanne Thoma wurde nach einem sorgfältigen und intensiven internen und externen Bewertungsverfahren von allen möglichen Kandidaten ausgewählt. Diese Ernennung ist ein wichtiger Schritt im Aufbau der Leitung des globalen Microbial-Control-Geschäfts von Lonza. Jeanne Thoma wird die organisatorische Struktur des zu schaffenden Sektors Microbial Control ausgestalten, dessen oberstes Führungsteam vorschlagen und ernennen und die Vorbereitungen für die Integration der beiden Organisationen aus Geschäftsperspektive lenken. Jeanne Thoma wird in Basel (CH) tätig sein.

Jeanne Thoma bringt eine über 20-jährige globale Berufserfahrung mit in ihre neue Position. Sie arbeitet seit 2004 bei Lonza und fungierte seit 2007 als Global Head der Geschäftseinheit Microbial Control sowie als President of Lonza Inc, einer juristischen Einheit in den USA. Vor ihrer Zeit bei Lonza hat Jeanne Thoma 15 Jahre bei der BASF Corp Holding gearbeitet, wo sie verschiedene Führungspositionen in den Bereichen Verkauf, Marketing, Logistik und Supply Chain inne hatte.

Gebürtig von New Jersey, USA, hat Jeanne Thoma die doppelte Staatsbürgerschaft der USA und Irlands. Sie verfügt über einen Bachelor of Science und einen Master in Business Administration.

 


Informationen zu Lonza
Lonza zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Produkten und Dienstleistungen für die Pharma-, Gesundheits- und Life-Sciences-Industrien und ist in der Lage, ihre Kunden vom Forschungsstadium bis hin zur Endproduktion mit ihren Lösungen zu begleiten. Sie ist Weltmarktführer in der Produktion und Prozessbegleitung von pharmazeutischen Wirkstoffen, sowohl im chemischen als auch im biotechnologischen Bereich. Biopharmazeutika gehören zu den wichtigsten Wachstumsmotoren der Pharma- und Biotechnologieindustrie. Lonza verfügt über ein ausgezeichnetes Know-how in der Herstellung von grossen und kleinen Molekülen, Peptiden, Aminosäuren und in der Nischenproduktion von Bioprodukten, die eine wichtige Rolle bei der Entwicklung neuartiger Arzneimittel und Gesundheitsprodukte spielen. Ebenfalls eine führende Position belegt Lonza in der zellbasierten Forschung, in Endotoxin-Nachweissystemen sowie in der Herstellung von Produkten für die Zelltherapie. Zudem ist das Unternehmen führende Anbieterin hochwertiger chemischer und biotechnologischer Zwischenprodukte für die Märkte Ernährung, Hygiene, Wasser- und Holzbehandlung, Agro und Körperpflege.
Lonza hat ihren Hauptsitz in Basel, Schweiz, und ist an der SIX Swiss Exchange notiert. Das Unternehmen erzielte im Jahr 2010 einen Umsatz von CHF 2.680 Milliarden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.lonza.com.

For further information:

Lonza Group Ltd
Head of Corporate Communications
Dominik Werner
Tel +41 61 316 8798
Fax +41 61 316 9798
dominik.werner@lonza.com

Lonza Group Ltd
Investor Relations
Dirk Oehlers
Tel +41 61 316 8540
Fax +41 61 316 9540
dirk.oehlers@lonza.com

Lonza Group Ltd
Media Relations
Melanie Disa
Tel +1 201 316 9413
Fax +1 201 696 3533
melanie.disa@lonza.com

Forward-looking statements
Forward-looking statements contained herein are qualified in their entirety as there are certain factors that could cause results to differ materially from those anticipated. Any statements contained herein that are not statements of historical fact (including statements containing the words “believes,” “plans,” “anticipates,” “expects,” “estimates” and similar expressions) should be considered to be forward-looking statements. Statements herein regarding the proposed transaction between Lonza and Arch Chemicals, the expected timetable for completing the transaction, the potential benefits of the transaction, and any other statements about management’s future expectations, beliefs, goals, plans or prospects also constitute forward-looking statements. Investors are cautioned that all forward-looking statements involve risks and uncertainty. There are a number of important factors that could cause actual results or events to differ materially from those indicated by such forward-looking statements, including: uncertainties as to the timing of the tender offer and merger; uncertainties as to how many shareholders will tender their stock in the offer; the possibility that various closing conditions for the transaction may not be satisfied or waived; the effects of disruption from the transaction making it more difficult to maintain relationships with employees, customers, and other business partners; and changes in the political, social and regulatory framework in which the company operates, or in economic or technological trends or conditions, including currency fluctuations, inflation and consumer confidence, on a global, regional or national basis. Except as otherwise required by law, Lonza disclaims any intention or obligation to update any forward-looking statements as a result of developments occurring after this communication was made.

Additional information
This communication is for informational purposes only and is not a recommendation, an offer to purchase or a solicitation of an offer to sell shares of Arch Chemicals. LG Acquisition Corp., Lonza’s indirect wholly owned subsidiary, has filed a tender offer statement on Schedule TO with the U.S. Securities and Exchange Commission, and Arch Chemicals has filed a solicitation/recommendation statement on Schedule 14D-9 with respect to the tender offer. Investors and Arch Chemicals shareholders are strongly advised to carefully read the tender offer statement (including the offer to purchase, the letter of transmittal and the related tender offer documents) and the related solicitation/recommendation statement, as well as any amendments thereto and other relevant documents filed with the SEC when they become available, because they will contain important information. Investors and Arch Chemicals shareholders may obtain a free copy of the tender offer statement, the solicitation/recommendation statement and other documents (when available) filed with the SEC at the SEC’s website at www.sec.gov. The tender offer statement and other documents that LG Acquisition Corp. files with the SEC may also be obtained free of charge by directing a request by mail to MacKenzie Partners, Inc. at 105 Madison Avenue, New York, New York 10016, by calling toll-free at +1 800 322 2885 or by email to tenderoffer@mackenziepartners.com.

Browse All News
Bg