Cellectis bioresearch und Lonza schliessen Vereinbarung über Entwicklung und kommerzielle Produktion ab

Juni 08,2010 Paris, Frankreich und Basel, Schweiz

Die französische Cellectis bioresearch, eine auf Genommodifikationen spezialisierte Tochtergesellschaft von Cellectis (Alternext: ALCLS), und Lonza, ein weltweit führender Anbieter von biotechnologischen Produkten, geben heute den Abschluss einer Vereinbarung über die Entwicklung und Kommerzialisierung einer biotechnologisch veränderten Zelllinie bekannt.

Cellectis bioresearch wird mithilfe ihrer Meganukleasen die Glutamin-Synthease (GS) in der von Lonza entwickelten Wirtszelllinie CHOK1SV deaktivieren. Das Unternehmen ist darauf spezialisiert, Meganukleasen für eine zielgerichtete Genommodifikation zu kommerzialisieren. Meganukleasen sind molekulare Scheren, die auf eine einzelne spezifische Stelle im Genom einer Zelle gerichtet werden können. Dies ermöglicht eine breite Palette präziser Genommodifikationen, einschliesslich Gen-Stacking, Gen-Knock-out sowie einer Modulation der Genfunktion.

„Die Fähigkeit von Lonza, Zelllinien von höchster Qualität herzustellen, macht das Unternehmen zu einem perfekten Partner für die Anwendung unserer Meganuklease-Technologie“, sagte Marc Le Bozec, CEO von Cellectis bioresearch. „Die Produktion rekombinanter Proteine ist einer der wichtigsten Bereiche, in denen unsere Technologie der Biomanufacturing-Industrie echte Vorteile verschaffen kann. Sie ist zudem ein Beispiel für einen neuen Anwendungsbereich von Meganukleasen, die bei der Deaktivierung (sog. „Knocking-out“) spezifischer Gene äusserst effizient sind.“

John Birch, CSO von Lonza Biopharmaceuticals, fügte hinzu: „Lonza ist sehr erfreut über die Zusammenarbeit mit Cellectis bioresearch. Diese Kooperation ist sinnvoll und stärkt unsere langjährige, erfolgreiche GS-Technologie.“

Das patentierte GS System von Lonza dient dazu, anhand des Glutaminstoffwechsels rasch hoch produktive und stabile Produktionszelllinien zu selektieren. Mithilfe dieser Technologie wurden bereits hunderte von Zelllinien geschaffen, die therapeutische Proteine für klinische Studien und die jeweiligen Märkte generieren. Die Deaktivierung der zellbasierten GS-Aktivität wird eine weitere Optimierung des Selektionsprozesses für hoch produktive rekombinante Zelllinien ermöglichen.

 

Informationen zu Cellectis

Cellectis ist ein Vorreiter in den Bereichen Genomtechnik und -chirurgie. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung und Vermarktung innovativer Meganukleasen. Die molekularen Scheren ermöglichen gezielte Änderungen in der DNA für den Einsatz in Forschung, Biomanufacturing, Agrarbiotechnologie und therapeutischen Bereichen. Weltweit hat Cellectis bisher mehr als 50 Vereinbarungen mit Pharmalaboren, Saatgutherstellern und Biotechnologieunternehmen abgeschlossen. Ferner arbeitet das Unternehmen mit über 20 akademischen Forschungsgruppen zusammen und hält Exklusivrechte an einem Portfolio mit über 260 genehmigten bzw. anhängigen Patenten. Seit 2007 ist Cellectis an der NYSE-Euronext Alternext (Kürzel: ALCLS) in Paris notiert und hat sich seit seiner Gründung Finanzierungsmittel von über € 70 Millionen gesichert. Weitere Informationen unter www.cellectis.com

 

Informationen zu Lonza

Lonza zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Produkten und Dienstleistungen für die Pharma-, Gesundheits- und Life-Sciences-Industrien und ist in der Lage, ihre Kunden vom Forschungsstadium bis hin zur Endproduktion mit ihren Lösungen zu begleiten. Lonza ist Weltmarktführer in der Produktion und Prozessbegleitung von pharmazeutischen Wirkstoffen, sowohl im chemischen als auch im biotechnologischen Bereich. Biopharmazeutika gehören zu den wichtigsten Wachstumsmotoren der Pharma- und Biotechnologieindustrie. Lonza verfügt über ausgezeichnetes Know-how in der Herstellung von grossen und kleinen Molekülen, Peptiden, Aminosäuren und in der Nischenproduktion von Bioprodukten, die eine wichtige Rolle bei der Entwicklung neuartiger Arzneimittel und Gesundheitsprodukte spielen. Lonza ist führend in zellbasierter Forschung, in Endotoxin-Nachweissystemen sowie in der Herstellung von Produkten für die Zelltherapie. Lonza ist ebenfalls eine führende Anbieterin hochwertiger chemischer und biotechnologischer Zwischenprodukte für die Märkte Ernährung, Hygiene, Wasser- und Holzbehandlung, Agro und Körperpflege.

Lonza hat ihren Hauptsitz in Basel, Schweiz, und ist an der SIX Swiss Exchange notiert. Lonza erzielte im Jahr 2009 einen Umsatz von CHF 2.690 Milliarden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.lonza.com.

 

Disclaimer

This press release and the information contained herein do not constitute an offer to sell or subscribe, or a solicitation of an offer to buy or subscribe, for shares in Cellectis in any country. This press release contains forward-looking statements that relate to the Company’s objectives. Such forward-looking statements are based on the current expectations and assumptions of the Company’s management only and involve risk and uncertainties. Potential risks and uncertainties include, without limitation, whether the Company will be successful in implementing its strategies, whether there will be continued growth in the relevant market and demand for the Company’s products, new products or technological developments introduced by competitors, and risks associated with managing growth. Unfavorable developments in connection with these and other risks and uncertainties described, in particular, in the Company’s prospectus prepared in connection with its IPO and on which the French Autorité des marchés financiers (“AMF”) granted its visa no. 07-023 on January 22, 2007, could cause the Company to fail to achieve the objectives expressed by the forward-looking statements above.

 

Für weitere Informationen:

Cellectis:
Sylvie Delassus
Senior VP Corporate Communication
+33 (0) 1 41 83 99 00
media@cellectis.com

Caroline Carmagnol
Alize RP
+33 (0) 6 64 18 99 59
caroline@alizerp.com

Lonza Group AG
Head Corporate Communications
Michael Frizberg
Tel +41 61 316 8624
Fax +41 61 316 9624
michael.frizberg@lonza.com

Lonza Group AG
Media Relations
Dominik Werner
Tel +41 61 316 8798
Fax +41 61 316 9798
dominik.werner@lonza.com

Lonza Group AG
Investor Relations
Dirk Oehlers
Tel +41 61 316 8540
Fax +41 61 316 9540
dirk.oehlers@lonza.com

Browse All News
Bg