Halbjahresresultat 2010: Lonza mit verbesserter Auftragslage und neuen Verträgen

Juli 22,2010 Basel, Schweiz
  • Der Umsatz von CHF 1 301 Millionen war auf ähnlichem Niveau wie im ersten Halbjahr 2009 (-2.1 %), bedingt durch ein erwartet schwächeres erstes Quartal im Custom Manufacturing.
  • Das EBIT erhöhte sich um 6.1 % auf CHF 173 Millionen und der Reingewinn stieg um 14.4 % auf CHF 135 Millionen.
  • Das Re-Engineering-Projekt ist voll auf Kurs und wird alle Resultate bis März 2011 umsetzen.
  • Erfolgreiche Vertragsunterzeichnungen bestätigen den langfristigen Outsourcing-Trend und die Tragfähigkeit der Lonza-Strategie.

 

Lonza erwirtschaftet im ersten Halbjahr 2010 in allen Sektoren ein solides Geschäftsergebnis, trotz der Volatilität im Bereich der Wechselkurse, Unsicherheiten in Bezug auf Innovationen auf Kundenseite und Schwankungen in nicht-pharmazeutischen Märkten. Im Bereich Life Science Ingredients hat sich die Nachfrage gegenüber 2009 verbessert. Der zunehmende Margendruck in einigen Bereichen konnte durch höhere Mengen mehr als ausgeglichen werden. Die Visibilität hat sich aufgrund fester Aufträge und neuer Verträge im Bereich Custom Manufacturing verbessert. Insgesamt lagen sowohl Vertragsabschlüsse wie Bestellungen deutlich über dem Vorjahresniveau, was auf verstärktes Wachstum im zweiten Halbjahr 2010 und im Jahr 2011 hinweist. Eine gesteigerte Kapazitätsauslastung in den Anlagen im Grossmassstab im Biological Manufacturing ist eine Folge von festen Aufträgen seit März 2010. Dagegen hat sich der Lagerabbau im Bereich Custom Manufacturing auch im ersten Halbjahr fortgesetzt und es wird erwartet, dass sich die Volatilität vor allem im Small-Scale-Geschäft fortsetzt. Bioscience ist insgesamt auf Kurs, der Umsatzrückgang ist auf die erwartete geringere Auslastung im Bereich Therapeutic Cell Solutions zurückzuführen. Der Bedarf seitens Hochschulen und Industrie verbesserte sich zwar, eine vollständige Erholung steht jedoch noch aus, da die Unternehmen noch immer mit reduzierten Forschungs- und Entwicklungsbudgets operieren.

 

Ausblick

In einem Umfeld anhaltender Marktvolatilität und makroökonomischer Unsicherheit gelang es uns, das Geschäft zu stabilisieren. Mit einer gewachsenen Produktpipeline, neu abgeschlossenen Verträgen, einem intakten Outsourcing-Trend, und Investitionen in Anlagen und Technologien wird die Lonza Life-Science-Strategie weiterhin langfristiges Wachstum generieren. Wir werden weiterhin neue Geschäfte kreieren, welche die Rentabilität unserer Anlagen verbessern und unsere Geldfluss-Generierung stärken werden.

Detailliertere Informationen finden Sie im Halbjahresbericht 2010, welcher heute publiziert worden ist.
http://www.lonza.com/group/en/company/news/newsreleases.html

 

Informationen zu Lonza

Lonza zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Produkten und Dienstleistungen für die Pharma-, Gesundheits- und Life-Sciences-Industrien und ist in der Lage, ihre Kunden vom Forschungsstadium bis hin zur Endproduktion mit ihren Lösungen zu begleiten. Lonza ist Weltmarktführer in der Produktion und Prozessbegleitung von pharmazeutischen Wirkstoffen, sowohl im chemischen als auch im biotechnologischen Bereich. Biopharmazeutika gehören zu den wichtigsten Wachstumsmotoren der Pharma- und Biotechnologieindustrie. Lonza verfügt über ausgezeichnetes Know-how in der Herstellung von grossen und kleinen Molekülen, Peptiden, Aminosäuren und in der Nischenproduktion von Bioprodukten, die eine wichtige Rolle bei der Entwicklung neuartiger Arzneimittel und Gesundheitsprodukte spielen. Lonza ist führend in zellbasierter Forschung, in Endotoxin-Nachweissystemen sowie in der Herstellung von Produkten für die Zelltherapie. Lonza ist ebenfalls eine führende Anbieterin hochwertiger chemischer und biotechnologischer Zwischenprodukte für die Märkte Ernährung, Hygiene, Wasser- und Holzbehandlung, Agro und Körperpflege.

Lonza hat ihren Hauptsitz in Basel, Schweiz, und ist an der SIX Swiss Exchange notiert. Lonza erzielte im Jahr 2009 einen Umsatz von CHF 2.690 Milliarden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.lonza.com.

 

Für weitere Informationen:

Lonza Group Ltd
Head Corporate Communications
Michael Frizberg
Tel +41 61 316 8624
Fax +41 61 316 9624
michael.frizberg@lonza.com

Lonza Group Ltd
Media Relations
Dominik Werner
Tel +41 61 316 8798
Fax +41 61 316 9798
dominik.werner@lonza.com

Lonza Group Ltd
Investor Relations
Dirk Oehlers
Tel +41 61 316 8540
Fax +41 61 316 9540
dirk.oehlers@lonza.com

Browse All News
Bg