Wechsel Standortleitung Visp

Mai 29,2009 Visp, Schweiz

Um das technische Potential noch mehr zu nutzen, hat die Lonza AG entschieden, die bestehende Lonza Engineering Organisation auszubauen. Klaus Kalbermatter wird diese Herausforderung annehmen. Stéphane Mischler wird am 1. Juli 2009 nach der erfolgreichen Integration der Lonza Braine SA nach über drei Jahren ins Werk Visp zurückkehren und die Standortleitung von Klaus Kalbermatter schrittweise wieder übernehmen.

Klaus Kalbermatter, bisheriger Standortleiter in Visp und Leiter der Life Science Ingredients Services, wird sich ab dem 10. August 2009 vollamtlich um den Ausbau der Lonza Engineering Organisation kümmern. In dieser Funktion wird er weiterhin an Lukas Utiger, Leiter des Geschäftsbereichs Life Science Ingredients, rapportieren.

Klaus Kalbermatter hat während der letzten fünf Jahre als Leiter der Life Science Ingredients Services und zusätzlich über drei Jahre als Standortleiter die Entwicklung des Standortes Visp massgeblich geprägt. Für sein ausserordentliches Engagement für die Interessen der Lonza und seinen Einsatz sind wir ihm zu grossem Dank verpflichtet. Wir sind überzeugt, dass seine grosse Erfahrung den Aufbau einer weltweit tätigen Lonza Engineering Organisation nachhaltig unterstützen und erleichtern wird.

Die Funktion des Standortleiters Visp sowie die Leitung der Life Science Ingredients Services werden von Stéphane Mischler übernommen, welcher bereits in den Jahren 1997 bis 2006 mit Erfolg für die Standortleitung in Visp verantwortlich zeichnete. Wir nutzen diese Gelegenheit, Stéphane Mischler für seinen bisherigen Beitrag herzlich zu danken, heissen ihn im Werk wieder herzlich willkommen und freuen uns über seine weitere wertvolle Unterstützung. Auch er wird künftig an Lukas Utiger rapportieren.

Wir danken Stéphane Mischler für seinen ausserordentlichen Einsatz und die erfolgreiche Integration der Lonza Braine SA in Belgien und wünschen ihm viel Erfolg bei der Ausübung seiner zukünftigen Tätigkeiten.

 

Über Lonza

Lonza zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Produkten und Dienstleistungen für die Pharma-, Gesundheits- und Life-Sciences-Industrien und ist in der Lage, ihre Kunden vom Forschungsstadium bis hin zur Endproduktion mit ihren Lösungen zu be-gleiten. Lonza ist Weltmarktführer in der Produktion und Prozessbegleitung von pharmazeutischen Wirkstoffen, sowohl im chemischen als auch im biotechnologischen Bereich. Biopharmazeutika gehören zu den wichtigsten Wachstumsmotoren der Pharma- und Biotechnologieindustrie. Lonza verfügt über ausgezeichnetes Know-how in der Her-stellung von grossen und kleinen Molekülen, Peptiden, Aminosäuren und in der Ni-schenproduktion von Bioprodukten, die eine wichtige Rolle bei der Entwicklung neuarti-ger Arzneimittel und Gesundheitsprodukte spielen. Lonza ist führend in zellbasierter Forschung, in Endotoxin-Nachweissystemen sowie in der Zelltherapieproduktion. Lonza ist ebenfalls eine führende Anbieterin hochwertiger chemischer und biotechnologischer Zwischenprodukte für die Märkte Ernährung, Hygiene, Wasser- und Holzbehandlung, Agro und Körperpflege.

Lonza hat ihren Hauptsitz in Basel, Schweiz, und ist an der SIX Swiss Exchange notiert. Lonza erzielte im Jahr 2008 einen Umsatz von CHF 2.94 Milliarden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.lonza.com.

 

Für weitere Informationen:

Lonza AG
Sonja Mutter
Kommunikation Visp
Tel +41 27 948 5575
Fax +41 27 947 5575
sonja.mutter@lonza.com

Browse All News
Bg