Neue Anlage stärkt die führende Position von Lonza in der Zelltherapie-Produktion

Mai 15,2009 Basel, Schweiz

Lonza Group AG erweitert ihr Cell Therapy Geschäft mit dem Bau einer neuen Anlage in Singapur. Diese neue Anlage baut die globale Präsenz aus und stärkt die führende Position von Lonza im Bereich der Zelltherapie-Produktion. Die neue Anlage wird im Tuas Biomedical Park gelegen sein, neben der biopharmazeutischen Grossproduktionsanlage von Lonza auf der Basis von Säugetierzellkultur. Die Gesamtinvestition in der ersten Phase beläuft sich auf rund CHF 30 Millionen.

Zell-basierte Therapien versprechen neue, bisher fehlende medizinische Ansätze zur Behandlung vieler Krankheiten. Mit zwölf bestehenden cGMP-zertifizierten Zelltherapie-Produktionslinien in den USA und in Europa, ist Lonza einzigartig positioniert, um ihren Kunden bei der Produktion solcher Therapeutika weltweit umfassende Unterstützung anzubieten.

„Diese neue Zelltherapie-Produktionsanlage ist ein weiterer Schritt in unserer Strategie, unsere Kapazitäten weltweit und unsere Präsenz in Asien auszubauen. Es wird erwartet, dass Zelltherapie einer der wichtigsten Innovationstreiber der modernen Medizin werden wird. Diese neue Anlage stärkt die führende Stellung von Lonza als Auftragshersteller für zellbasierte Therapien“, kommentiert Stefan Borgas, CEO von Lonza. „Die Anlage wird mit Spitzentechnologie und qualifiziertem Laborpersonal betrieben, womit die Anforderungen einer breiten Kundschaft und die wachsende weltweite Nachfrage nach Zelltherapien bedient werden können. Darüberhinaus stärkt dieser Ausbau auch die strategische Zusammenarbeit von Lonza mit der Regierung von Singapur, welche sich bereits mit dem erfolgreichen Aufbau der biopharmazeutischen Grossproduktionsanlage auf Basis von Säugetierzellkultur entwickelt hat.“

„Wir freuen uns, dass Lonza für ihre erste Zelltherapie-Anlage in Asien den Standort Singapur ausgewählt hat. Dies erweitert die äusserst erfolgreiche Partnerschaft zwischen Lonza und Singapur – von der chemischen über die biologische Produktion und nun bis hin zur Zelltherapie-Produktion. Singapur kann damit nicht nur seine Fähigkeiten in der wichtigen biomedizinischen Wissenschaft verbessern. Die Entscheidung von Lonza ist auch ein starkes Bekenntnis zu Singapur als verlässlicher Standort für globale Geschäfte und als Ausgangspunkt in Asien“, sagte Dr. Beh Swan Gin, Managing Director, Singapore Economic Development Board.

Lim Chuan Poh, Chairman of Singapore’s Agency for Science, Technology and Research (A*STAR) fügte an: “Ich begrüsse die Entscheidung von Lonza in Singapur eine Zelltherapie-Produktionsanlage aufzubauen. Dies ist eine wichtige Ergänzung für das biomedizinische Umfeld des Landes. Dadurch können Singapurs Bemühungen in der Forschung sowohl im öffentlichen als auch im privaten Bereich verstärkt werden, wobei das Forschungsangebot von der Stammzellen- und Zelltherapieentwicklung bis hin zur Produktion von klinischen Zellen reicht, welche für erste humane und klinische Tests verwendet werden können. Ich wünsche Lonza viel Erfolg und freue mich auf die positiven Auswirkungen, die ihre neue Anlage auf die translationale und klinische Forschung in Singapur haben wird.“

Der Bau der Anlage wird Anfang 2010 beginnen. Mitte 2011 soll in den ersten beiden Produktionslinien der Betrieb aufgenommen werden. Die Anlage ist so geplant, dass weitere Produktionslinien eingebaut werden können, um auf die wachsende Kundennachfrage reagieren zu können.

 

Über Lonza

Lonza zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Produkten und Dienstleistungen für die Pharma-, Gesundheits- und Life-Sciences-Industrien und ist in der Lage, ihre Kunden vom Forschungsstadium bis hin zur Endproduktion mit ihren Lösungen zu begleiten. Lonza ist Weltmarktführer in der Produktion und Prozessbegleitung von pharmazeutischen Wirkstoffen, sowohl im chemischen als auch im biotechnologischen Bereich. Biopharmazeutika gehören zu den wichtigsten Wachstumsmotoren der Pharma- und Biotechnologieindustrie. Lonza verfügt über ausgezeichnetes Know-how in der Herstellung von grossen und kleinen Molekülen, Peptiden, Aminosäuren und in der Nischenproduktion von Bioprodukten, die eine wichtige Rolle bei der Entwicklung neuartiger Arzneimittel und Gesundheitsprodukte spielen. Lonza ist führend in zellbasierter Forschung, in Endotoxin-Nachweissystemen sowie in der Zelltherapieproduktion. Lonza ist ebenfalls eine führende Anbieterin hochwertiger chemischer und biotechnologischer Zwischenprodukte für die Märkte Ernährung, Hygiene, Wasser- und Holzbehandlung, Agro und Körperpflege.

Lonza hat ihren Hauptsitz in Basel, Schweiz, und ist an der SIX Swiss Exchange notiert. Lonza erzielte im Jahr 2008 einen Umsatz von CHF 2.937 Milliarden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.lonza.com.

 

Für weitere Informationen:

Head Corporate Communications
Michael Frizberg
Tel +41 61 316 8624
Fax +41 61 316 9624
michael.frizberg@lonza.com

Media Relations
Dominik Werner
Tel +41 61 316 8798
Fax +41 61 316 9798
dominik.werner@lonza.com

Investor Relations
Alexandre Pasini
Tel +41 61 316 8835
Fax +41 61 316 9835
alexandre.pasini@lonza.com

Browse All News
Bg