Lonza entwickelt mit Erfolg ein Herstellungsverfahren für Arzerra™ (ofatumumab), ein neues Biopharmazeutikum von GSK und Genmab

November 10,2009 Basel, Schweiz

Lonza gibt bekannt, dass der Antikörper ArzerraTM von GlaxoSmithKline (GSK) und Genmab, der soeben von der US Food and Drug Administration (FDA) für die Verabreichung an Patienten mit chronischer lymphatischer Leukämie zugelassen worden ist, von Lonza hergestellt werden wird.

Im Rahmen der Vereinbarungen mit GSK und Genmab hat Lonza zur Unterstützung der Zulassung ein Prozessentwicklungsprogramm und cGMP-Herstellungsdienstleistungen durchgeführt. Gemäss den Bestimmungen der langjährigen Liefervereinbarung wird Lonza GSK mit der Medikamentsubstanz ArzerraTM beliefern. Die finanziellen Details des Vertrags wurden nicht bekannt gegeben.

„Wir freuen uns auf eine langjährige Zusammenarbeit zwischen Lonza und GSK. Wir sind überzeugt, dass ArzerraTM für beide Unternehmen ein wichtiges Biopharmazeutikum sein wird, und sind stolz, dass wir die Fachkompetenz beider Unternehmen zusammenbringen konnten, um ein hochmodernes Herstellungsverfahren zu entwickeln“, sagte Dr. Stephan Kutzer, COO Lonza Custom Manufacturing APIs.

 

Über CLL

CLL ist ein Krebs der Lymphozyten, einer Art von weissen Blutkörperchen. Die Lymphozyten können zu schnell wachsen und zu lang leben (die Krankheit verschlimmert sich meistens langsam) und frühzeitig gesunde weisse Blutkörperchen, rote Blutkörperchen und Blutplättchen im Knochenmark einholen. CLL ist die häufigste Form von adulter Leukämie und eine der häufigsten bösartigen Lymphkrankheiten.

 

Über ofatumumab

ArzerraTM ist ein monoklonaler Antikörper, der die Immunreaktion des Körpers dazu führt, sich gegen normale und karzinöse B-Zellen zur Wehr zu setzen. ArzerraTM koppelt sich an kleinen und grossen Ringepitopen auf einem Molekül namens CD20. Letzteres befindet sich auf der Oberfläche von B-Zellen, demjenigen Zelltyp, der bei CLL karzinös wird.

 

Über Lonza

Lonza zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Produkten und Dienstleistungen für die Pharma-, Gesundheits- und Life-Sciences-Industrien und ist in der Lage, ihre Kunden vom Forschungsstadium bis hin zur Endproduktion mit ihren Lösungen zu begleiten. Lonza ist Weltmarktführer in der Produktion und Prozessbegleitung von pharmazeutischen Wirkstoffen, sowohl im chemischen als auch im biotechnologischen Bereich. Biopharmazeutika gehören zu den wichtigsten Wachstumsmotoren der Pharma- und Biotechnologieindustrie. Lonza verfügt über ausgezeichnetes Know-how in der Herstellung von grossen und kleinen Molekülen, Peptiden, Aminosäuren und in der Nischenproduktion von Bioprodukten, die eine wichtige Rolle bei der Entwicklung neuartiger Arzneimittel und Gesundheitsprodukte spielen. Lonza ist führend in zellbasierter Forschung, in Endotoxin-Nachweissystemen sowie in der Herstellung von Produkten für die Zelltherapie. Lonza ist ebenfalls eine führende Anbieterin hochwertiger chemischer und biotechnologischer Zwischenprodukte für die Märkte Ernährung, Hygiene, Wasser- und Holzbehandlung, Agro und Körperpflege.

Lonza hat ihren Hauptsitz in Basel, Schweiz, und ist an der SIX Swiss Exchange notiert. Lonza erzielte im Jahr 2008 einen Umsatz von CHF 2.937 Milliarden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.lonza.com.

 

Für weitere Informationen

Lonza Group Ltd
Head Corporate Communications
Michael Frizberg
Tel +41 61 316 8624
Fax +41 61 316 9624
michael.frizberg@lonza.com

Lonza Group Ltd
Media Relations
Dominik Werner
Tel +41 61 316 8798
Fax +41 61 316 9798
dominik.werner@lonza.com

Lonza Group Ltd
Investor Relations
Dirk Oehlers
Tel +41 61 316 8540
Fax +41 61 316 9540
dirk.oehlers@lonza.com

Browse All News
Bg