Lonza beteiligt sich am United Nations Global Compact

März 24,2009 Basel, Schweiz

Lonza gibt ihre Teilnahme am United Nations Global Compact bekannt. Lonza unterstützt die zehn Prinzipien des Global Compact im Bezug auf Menschenrechte, Arbeit, Umwelt und Anti-Korruption voll und ganz und setzt sich dafür ein, diese Prinzipien laufend in ihre Strategie, ihre Kultur sowie in ihre tägliche Arbeit zu integrieren.

Diese Teilnahme deckt sich mit der langjährigen – im Lonza-Verhaltenskodex beschriebenen – Verpflichtung von Lonza, ihre ethische und gesellschaftliche Verantwortung sowie ihre Verantwortung gegenüber der Umwelt wahrzunehmen. Der Lonza-Verhaltenskodex ist ein wichtiges Element in den Beziehungen des Unternehmens zu seinen Mitarbeitenden und Dritten. Der Verhaltenskodex definiert auch die fachlichen Standards, die Lonza in allen ihren Aktivitäten anstrebt und von ihren Mitarbeitenden erwartet. Der Lonza-Verhaltenskodex ist auf dem Internet zu finden:

Stefan Borgas, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Lonza, bemerkt: „Wir freuen uns sehr, am United Nations Global Compact teilzunehmen und damit unsere Verantwortung gegenüber unseren Kunden, unseren Mitarbeitenden, unseren Aktionären, den Gemeinden, in denen wir tätig sind, und gegenüber der Gesellschaft im Allgemeinen zu unterstreichen. Für Lonza ist gesellschaftliche Verantwortung nicht ein Schlagwort, sondern eine aktive Verpflichtung, die für alle unseren Mitarbeitenden wichtig ist. Wir engagieren uns dafür, bei der Verfolgung unserer wirtschaftlichen Ziele im Einklang mit allen rechtlichen, umweltspezifischen und sozialen Auflagen zu handeln.“

 

Über Lonza

Lonza zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Produkten und Dienstleistungen für die Pharma-, Gesundheits- und Life-Sciences-Industrien und ist in der Lage, ihre Kunden vom Forschungsstadium bis hin zur Endproduktion mit ihren Lösungen zu begleiten. Lonza ist Weltmarktführer in der Produktion und Prozessbegleitung von pharmazeutischen Wirkstoffen, sowohl im chemischen als auch im biotechnologischen Bereich. Biopharmazeutika gehören zu den wichtigsten Wachstumsmotoren der Pharma- und Biotechnologieindustrie. Lonza verfügt über ausgezeichnetes Know-how in der Herstellung von grossen und kleinen Molekülen, Peptiden, Aminosäuren und in der Nischenproduktion von Bioprodukten, die eine wichtige Rolle bei der Entwicklung neuartiger Arzneimittel und Gesundheitsprodukte spielen. Lonza ist führend in zellbasierter Forschung, in Endotoxin-Nachweissystemen sowie in der Zelltherapieproduktion. Lonza ist ebenfalls eine führende Anbieterin hochwertiger chemischer und biotechnologischer Zwischenprodukte für die Märkte Ernährung, Hygiene, Wasser- und Holzbehandlung, Agro und Körperpflege.

Lonza hat ihren Hauptsitz in Basel, Schweiz, und ist an der SIX Swiss Exchange notiert. Lonza erzielte im Jahr 2008 einen Umsatz von CHF 2.937 Milliarden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.lonza.com.

 

Für weitere Informationen:

Head of Corporate Communications
Michael Frizberg
Tel +41 61 316 8624
Fax +41 61 316 9624
michael.frizberg@lonza.com

Media Relations
Dominik Werner
Tel +41 61 316 8798
Fax +41 61 316 9798
dominik.werner@lonza.com

Investor Relations
Alexandre Pasini
Tel +41 61 316 8835
Fax +41 61 316 9835
alexandre.pasini@lonza.com

Browse All News
Bg